LEKTORAT

– deutsch, englisch, ungarisch – akkurat – digital – textsortenspezifisch -schnell – gewissenhaft –

Öl auf die Wogen gießen? Aufsteller zu einer Messe einladen? Den Wind aus den Segeln spannen?
Es gibt Fehler, die kein Rechtschreibprogramm der Welt als solche erkennt, die sich jedoch
unter Zeitdruck oft in Texte einschleichen und da unbemerkt ihr Unwesen treiben.
Als Lektorin mache ich solchen Ungenauigkeiten den Garaus.

Die Überprüfung der Interpunktion, der Quellenangaben und/oder der Textstruktur sind Teil
meiner Arbeit an Ihren Texten. Wichtig ist mir, dass der Text – ergänzt und vervollständigt
durch meine Korrektur – weiterhin Ihre persönliche Handschrift trägt.


Leistungsspektrum

Korrektorat

Das Korrektorat ist die kleine Schwester (oder Bruder) des Lektorats. Hier konzentriere ich mich nur auf die Rechtschreibung und die Interpunktion. Das Ausmerzen dieser Fehler hebt den Wert und erleichtert die Verständlichkeit des Textes.

Wissenschaftliches Lektorat

Zusätzlich zum Ausmerzen von Rechtschreib- und Formulierungsfehlern und der Korrektur der Interpunktion, wird der Text auch auf korrektes Zitieren, richtige Quellenangaben und eine kohärente Struktur überprüft.

Strukturierendes Lektorat

Die Deadline rückt näher und das Hirn streikt. Die Materialien sind gesammelt, aber der Zusammenhang im Text will nicht entstehen. Zusätzlich sind last minute Aufgaben wie das Bibliographieren (nach vorgegebenen Richtlinien), das Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses oder das Editieren und “schick machen” des Textes Teil dieses Lektorats.

Auftragsablauf

– Kontaktaufnahme

Unter dem Link Kontakt finden Sie alle Möglichkeiten, mich zu erreichen.

Um Ihre Anfrage schnellst möglich beantworten zu können, schicken Sie mir bitte Ihren Text als Word (.doc/.docx) oder Open Office (.odt) Datei. Wollen Sie Ihren Text noch nicht aus der Hand geben, so nennen Sie mir bitte die Anzahl der Zeichen (inkl. Leerzeichen). Die Textumstände (Handelt es sich um eine wissenschaftliche Arbeit? Gibt es Richtlinien, die Sie befolgen müssen? Ist es eine Broschüre oder ein Buch?) können auch wichtig sein. Nennen Sie mir bitte auch den gewünschten Abgabetermin. Es ist auch die Korrektur von anderen Dateiformaten möglich. Auch die telefonische oder persönliche Korrektur bei Ihnen vor Ort ist möglich. Sprechen Sie mich an und wir finden die für Sie beste Lösung!

In dringenden Fällen empfiehlt es sich, vorab telefonisch mit mir in Kontakt zu treten.

– Kostenvoranschlag

Die Zeichenanzahl des Textes ist entscheidend für die Höhe des Honorars. Abgerechnet wird in A4 Normseiten (55 Zeichen (inkl. Leerzeichen) in der Zeile; 30 Zeilen á Seite). Zusätzliche Faktoren sind die Sprache,  der Korrekturaufwand und die Dringlichkeit.

Der Kostenvoranschlag geht Ihnen umgehend zu. Er ist kostenlos und unverbindlich. Texte sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sie verfassen. Ich versuche, mich mit meinem Kostenvoranschlag auch nach Ihren Vorstellungen zu richten. Haben Sie ein festgesetztes Budget, so können Sie mir auch einen Vorschlag machen, wie viel Sie in die Korrektur investieren können und ich versuche dies zu berücksichtigen.

– Auftragsbestätigung

Haben wir uns auf einen Preis, den Umfang der Korrektur und einen Abgabetermin geeinigt, wird der Auftrag schriftlich bestätigt (E-Mail genügt). Mit dieser Bestätigung erklären Sie sich mit den AGB von WennText einverstanden. Nun können Sie sich zurücklehnen, während ich Ihrem Text den letzten Schliff verpasse.

– Lieferung

Zu dem vereinbarten Termin geht Ihnen der korrigierte Text zu. Üblich ist die Lieferung per Mail, es gibt jedoch auch die Möglichkeit einen Ausdruck zu bekommen oder Änderungen telefonisch abzusprechen. Für Ihre Zeitplanung ist es wichtig zu beachten, dass Sie keinen “fertigen” Text, sondern eine Korrektur mit Kommentaren bekommen. Sie müssen sich noch Zeit einplanen, um die Änderungen einzuarbeiten.

– Rechnung

Mit der Korrektur geht Ihnen auch die Rechnung zu. Diese ist innerhalb von vierzehn Tagen (wenn nicht anders vereinbart), auf das angegebene Konto zu überweisen.

Gemäß § 19 UStG enthält der Rechnungsbetrag keine Mehrwertsteuer.